Categories

Kategorien

 
 
 
 
22.09.2010
13:20

Eclipse: Subclipse anpassen

Es gibt zwei wichtige Anpassungen, welche man nach der Installation von Subclipse vornehmen sollte:

  1. svn:keywords automatisch schreiben
    Um bei einem Commit automatisch die svn:keywords schreiben zu lassen, muss die Datei "%APPDATA%/Subversion/config" angepasst werden

    [miscellany]
    enable-auto-props = yes

    [auto-props]
    *.php = svn:eol-style=native;svn:keywords=Id Author Date Revision URL

    Achtung: den SVN eol-style muss man unter Umständen, je nach Projekt für welches man entwickelt, auf einen anderen Zeilenumbruch einstellen. Die TYPO3 Coding Guidelines fordern beispielsweise immer Zeilenumbrüche im Unix Stil, also LF statt CRLF, wie es bei Windows üblich ist (bzw. native, wenn man auf einem Windows System entwickelt). Für TYPO3 sähe daher der Abschnitt auto-props wie folgt aus:

    [auto-props]
    *.php = svn:eol-style=LF;svn:keywords=Id Author Date Revision URL

     

  2. Eclipse Konfigurationsdateien nicht ins SVN Repository übertragen
    Um zu verhindern, dass die Eclipse Projekt-Konfigurationsdateien ebenfalls mit auf den SVN Server commited werden, muss man diese ausschließen.
  • Einstellungen öffnen (Window->Preferences)
  • "Team"->"Ignored Resources" öffnen
  • Die folgenden Patterns hinzufügen:
    • .buildpath
    • .project
    • .settings
    • .svn (solte bereits durch Subclipse eingetragen sein)

Damit werden dann die svn:keywords in den PHP Dateien geschrieben, und Eclipse Konfigurationsdateien werden nicht mit ins Repository geschrieben.

 
 
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

 
 
Impressum