Categories

Kategorien

 
 
 
 
05.05.2012
14:37

ASUS RT-N56U und Netzwerkdrucker unter Ubuntu Linux oder Windows 7

Um am ASUS RT-N56U Router einen Drucker zu betreiben muss man theoretisch nicht viel tun: Drucker einstecken und am Client PC entsprechend einrichten. Wie letzteres aber ohne die ASUS Wireless Utilities funktioniert (diese gibt es für Linux nicht), will ich hier kurz für Linux (Ubuntu mittels CUPS Web-Interface) und Windows 7 beschreiben.

Ubuntu/Linux:

Wichtig sind hier eigentlich nur zwei Dinge: 

  • Als Protokoll verwendet man IPP (Internet Printer Protocol)
  • Als Verbindung wählt man eine Socketverbindung zum Router auf Port 9100 (socket://192.168.1.1:9100)

Hier die Schritte mittels CUPS Web-Interface im Detail:

  1. Im Webbrowser die CUPS Konfigurationsseiten aufrufen: localhost
  2. Unter "Verwaltung" den Punkt "Drucker->Drucker hinzufügen" wählen
  3. Auf der Seite "Drucker hinzufügen" unter "Andere Netzwerkdrucker" den Punkt "Internet-Druckerprotokoll (ipp)" auswählen und auf "weiter" klicken
  4. Als Verbindung wählt gibt man nun "socket://192.168.1.1:9100" ein, wobei die IP Adresse die des Routers ist (standardmäßig 192.168.1.1). Mit "weiter" fortfahren.
  5. Auf der nächsten Seite wählt man dann einen Namen , so wie ggf. eine Beschreibung und Ortsangabe. Fortfahren mit einem Klick auf "weiter".
  6. Nun wird der Treiber ausgewählt. Diesen kann man entweder aus einer Liste auswählen oder eine eigene Druckertreiber Datei (PPD) hochladen. Zur auswahl aus der Liste einfach den Hersteller auswählen, auf die "weiter"-Schaltfläche direkt unter der Auswahlliste klicken und dann das Druckermodell auswählen und diesen mit einem Klick auf "Drucker hinzufügen" anlegen
  7. Auf der letzten Seite kann man nun noch die Standardeinstellungen des Druckers festlegen. - Fertig. 

Windows 7:

  1. Zuerst öffnet man in der Systemsteuerung die Einstellungen für "Geräte und Drucker"
  2. Dort wählt man "Drucker hinzufügen"
  3. Im sich öffnenden Dialogfenster wählt man "Einen Netzwerk-, Drahtlos- oder Bluetoothdrucker hinzufügen"
  4. Anschließend versucht Windows den Drucker automatisch zu finden, was nicht funktioniert. Man wählt daher "Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt"
  5. Auf der folgenden Seite wählt man nun den Punkt "Drucker unter Verwendung von TCP/IP-Adresse oder eines Hostnamens hinzufügen" und klickt auf "Weiter"
  6. Auf der nächsten Seite wählt man als Gerätetyp "Automatisch" und unter "Hostname oder IP-Adresse" die Adresse des Routers (standardmäßig 192.168.1.1) - der Anschlussname wird automatisch ausgefüllt. Den Haken bei "Den Drucker abfragen und den zu verwendenden Treiber automatisch auswählen" entfernen wir, da die automatische Erkennung nicht funktioniert, und fahren mit einem Klick auf "Weiter" fort.
  7. Daraufhin wird automatisch der Port an welchem der Drucker hängt erkannt (kann ein wenig dauern) und man gelangt zu der Seite "Zusätzliche Anmeldeinformationen erforderlich". Hier beläßt man es bei den voreingestellten Werten (Gerätetyp: Standard - Generic Network Card) und klickt auf "Weiter"
  8. Auf der sich öffnenden Seite "Den Druckertreiber installieren" wählt man wie unter Windows üblich den Hersteller und das Modell, oder wählt einen vom Hersteller mitgelieferten Druckertreiber von einem Datenträger. Mit einem Klick auf "Weiter" fährt man fort.
  9. Hier gibt man nun einen passenden Namen für den Drucker ein, und klickt auf "Weiter"
  10. Auf der nächsten Seite kann man dann ggf. den Drucker im Netz für weitere Rechner freigeben. Klick auf "Weiter" führt zur letzten Seite.
  11. Auf der letzten Seite kann man nun den Drucker zum Standarddrucker machen und zum Testen der Einstellungen eine Testseite drucken. Mit einem Klick auf "Fertig stellen" schließt man die Einrichtung des Druckers ab.

 

 

 
 
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

 
 
Impressum