Categories

Categories

 
 
 
 

Currently the posts are filtered by: Softwaredevelopment
Reset this filter to see all posts.

28.09.2010
15:12

Eclipse und Mylyn - Task-Focussed Programming

Oft ist es so, dass man zahlreiche Projekte gleichzeitig bearbeitet, oder zu einem Projekt einfach unzählige Komponenten gehören. Im Project-Explorer wird es dann sehr schnell unübersichtlich. Die verschiedenen Dateien, welche zur Bearbeitung eines Problems bzw. einer neuen Aufgabe geöffnet werden müssen befinden sich dann oft nicht mehr auf einer Seite, sondern sind nur noch durch Scrollen zu erreichen. So ist es durchaus normal, dass man ständig jene Dateien sucht, welche man jetzt bearbeiten möchte.


[more]
22.09.2010
13:20

Eclipse: Subclipse anpassen

Es gibt zwei wichtige Anpassungen, welche man nach der Installation von Subclipse vornehmen sollte:

  1. svn:keywords automatisch schreiben
    Um bei einem Commit automatisch die svn:keywords schreiben zu lassen, muss die Datei "%APPDATA%/Subversion/config" angepasst werden

    [miscellany]
    enable-auto-props = yes

    [auto-props]
    *.php = svn:eol-style=native;svn:keywords=Id Author Date Revision URL

    Achtung: den SVN eol-style muss man unter Umständen, je nach Projekt für welches man entwickelt, auf einen anderen Zeilenumbruch einstellen. Die TYPO3 Coding Guidelines fordern beispielsweise immer Zeilenumbrüche im Unix Stil, also LF statt CRLF, wie es bei Windows üblich ist (bzw. native, wenn man auf einem Windows System entwickelt). Für TYPO3 sähe daher der Abschnitt auto-props wie folgt aus:

    [auto-props]
    *.php = svn:eol-style=LF;svn:keywords=Id Author Date Revision URL

     

  2. Eclipse Konfigurationsdateien nicht ins SVN Repository übertragen
    Um zu verhindern, dass die Eclipse Projekt-Konfigurationsdateien ebenfalls mit auf den SVN Server commited werden, muss man diese ausschließen.
  • Einstellungen öffnen (Window->Preferences)
  • "Team"->"Ignored Resources" öffnen
  • Die folgenden Patterns hinzufügen:
    • .buildpath
    • .project
    • .settings
    • .svn (solte bereits durch Subclipse eingetragen sein)

Damit werden dann die svn:keywords in den PHP Dateien geschrieben, und Eclipse Konfigurationsdateien werden nicht mit ins Repository geschrieben.

 
 
17.07.2010
22:15

TYPO3 (Extension-) Debugging mit Eclipse und XDebug

Wie man generell PHP Projekte mit Eclipse und XDebug bearbeitet und debuggt habe ich bereits im Tutorial "PHP Entwicklung mit Eclipse" beschrieben. Bitte vorher lesen, da dort auch beschrieben ist, wie man XDebug installiert und verwendet. - Bei TYPO3 gibt es jedoch einen Fallstrick:

Man kann eine komplette TYPO3 Installation sehr einfach debuggen, indem man die gesamte TYPO3 Installation zu einem Eclipse PHP Projekt macht. Das funktioniert soweit sehr gut.

Wenn man nun aber die verschiedenen TYPO3 Extensions einzeln per Subversion (SVN) verwalten möchte geht dies nicht.


[more]
17.07.2010
22:13

PHP Entwicklung mit Eclipse/Subversion (SVN)/XDebug

Ich möchte hier kurz beschreiben, was notwendig ist, um PHP Programme effektiv mit Eclipse zu entwickeln. Eclipse for PHP Developers (oder kurz Eclipse PDT für die darin enthaltenen PHP Development Tools) bietet eine solide Grundlage, um Webapplikationen mit PHP zu entwickeln. Eclipse PDT ist dabei mehr als nur ein besserer Texteditor mit Code-Completion und Syntaxhighlighting - zumindest wenn man weiß wie man die Möglichkeiten von Eclipse voll ausreizen kann.

Eclipse spielt seine ganze Stärke in Bezug auf PHP erst im Verbund mit anderen Systemen und ein paar weiteren Plugins aus. Hierauf möchte ich kurz eingehen.


[more]
16.07.2010
22:57

Subversion unter Windows

Ich bespreche hier die wahrscheinlich einfachste Variante zur Installation und Erzeugung eines SVN Repositories ohne externe Datenbank. Hier wird das Repository lediglich im Filesystem erzeugt. Es gibt sicher weitaus bessere und performantere Möglichkeiten (beispielsweise mit Apache und einer Datenbank), doch geht es hier nur darum ein einfaches kleines SVN Repository unter Windows aufzusetzten.


[more]
 
 
Impressum